Erntefrisch auf den Tisch!

Gepostet von am Jul 13, 2012

Erntefrisch auf den Tisch!

Nicht immer ist es die reine Entspannung, die Gärtner in ihrem Garten suchen. Nein so manches Mal ist es auch der Wunsch sich wirklich gesund zu ernähren, der letztlich zum eigenen Gemüse aus dem eigenen Garten führt. Ein Grundgedanke, der auch mir durchaus bekannt ist und so möchte ich mich heute einmal den Vorzügen des eigenen Gemüseanbaus widmen.

Zu aller erst ist sicherlich immer wieder die Frage, warum selbst angebautes Gemüse oftmals so viel leckerer ist, eine Frage, die ich beantworten möchte. Also warum ist das Gemüse aus dem eigenen Garten so oft viel besser als das, das man im Supermarkt aus der Gemüseabteilung mitnimmt? Liegt es wirklich nur an der Frische des Gemüses oder aber liegt es vielleicht doch auch ein wenig an der Anbauart im eigenen Garten? Nun ich bin sicherlich kein Profi, was die Erzeugung von Gemüse für den Großhandel betrifft, doch bedenkt man einmal, wie viele Pestizide und Düngemittel ein schlichter Salat auf einem großen Feld so manches Mal abbekommt, da braucht man sich letztlich wohl kaum wundern, dass der eigene nicht mit Chemie behandelte Salat so viel besser schmeckt oder?

Selbstanbauen spart Geld und schmeckt!

Doch nicht nur das ist der Grund dafür, warum das Gemüse aus dem eigenen Garten oft besser schmeckt. Es ist die Kombination aus allem. Das Gemüse wird nicht mit Chemie ertränkt, ist wirklich frisch geerntet verarbeitet und hat somit noch alle Vitamine und Geschmacksstoffe und (was für viele Gärtner sicherlich am wichtigsten ist) die Frucht der eigenen Arbeit und die schmeckt ja bekanntlich immer noch am besten.

All das ist es also, warum das eigene Gemüse erntefrisch auf dem Tisch am besten schmeckt und bedenkt man dann noch, wie viel Geld man sich zum Beispiel im Sommer damit sparen kann, wenn die Tomaten, den Salat und viele andere Gemüse selbst anbaut und nicht teuer im Supermarkt kauft, dann weiß selbst ein nicht überzeugter Gärtner, warum immer mehr und mehr Gärtner ihr eigenes Gemüse im eigenen Garten ziehen, anstatt sich die täglichen Vitamine im Supermarkt um die Ecke zu kaufen.


Bildquellenangabe: uschi dreiucker / pixelio.de


Leave a Reply